Zeitfinder

Zeitlassen © Matthias Mala

Zeitlassen © Matthias Mala

Früher war alles besser! Wir kennen diese Klage, seit es eine erinnerte menschliche Vergangenheit gibt. Doch was nützt die Klage. Die guten alten Zeiten sind weg, verloren, nicht mehr auffindbar. Die Zeit ist eine andere geworden, und sie wird altern und dabei zu einer besseren werden.

Zeit schwindet, sobald man sie beobachtet, und sie verliert sich völlig, wenn man sie festhalten möchte. Zeit ist Bewegung. Was sich nicht bewegt ist zeitlos, und was zeitlos ist, ist tot – oder Ewigkeit. Doch selbst der unbewegte Beweger, der aristotelische Ursprung der Welt, bewegt sich in seiner Unbewegtheit. Weiterlesen

Advertisements

D‘ Weihnacht kimmt boid

Bayerischer Weihnachtsmann © Matthias Mala

Bayerischer Weihnachtsmann © Matthias Mala

S wead wida nix mit na weißn Weihnacht.
Warum a?
Wo da Schnee nua auf d Beag foid,
Wanna foid …

Bloß nix, hoaßt auf Lateinisch Schnee.
Oiso is nix ned glei Nix.
Und a so is Nix,
A wenns nix is – mit Nix.
Nacha hama so oda so a an Schnee,
Oba do is, oda ned.

Wengs mia hia dahoam,
woma no grodaus redn.

Oiso nacha:

A gsegnete Weihnacht und a stade Weil.
Bleibts bei Eich,

Damit Er Eich findt.